Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail: info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin



Großangelegte Feierlichkeiten für das "Happy Chinese New Year" 2017

Das Frühlingsfest ist der wichtigste traditionelle Feiertag für das chinesische Volk. Um den deutschen Bürgern die Kultur des chinesischen Frühlingsfestes näher zu bringen, wollen wir die Freuden dieses Feiertages teilen. Dazu hat das Chinesische Kulturzentrum Berlin für Januar 2017 Aufführungen, Ausstellungen, Filme und eine Reihe weiterer festlicher Veranstaltungen zum "Happy Chinese New Year" geplant.

I. Veranstaltungen im Chinesischen Kulturzentrum Berlin

1.„Happy Chinese New Year – Kunst und Design im chinesischen Stil“ Ausstellung
Vernissage: 24.01.2017 (Dienstag), um 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: Bis zum 05.02.2017
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin

Die 5000 Jahre alte Geschichte Chinas birgt eine umfangreiche und tiefgründige Kultur sowie eine großartige Kunst in sich. Zu deren wichtigen Ausdrucksformen gehören die Philosophenschulen, die Tee- und die Seiden-Kultur und die Stickerei. Wie sieht das Ergebnis aus, wenn die traditionelle Orientierung der Kultur und modernes Design aufeinander treffen? Die Ausstellung „Happy Chinese New Year 2017 – Kunst und Design im chinesischen Stil“ lädt dazu ein, die Beantwortung dieser Frage selbst mitzuerleben.

Vier Qipao-Kleider, Miao-Stickereien und andere Ausstellungsstücke verkörpern nicht nur den einzigartigen Einblick der modernen Designkünstler in das traditionelle Kunsthandwerk und ihr Bemühen um dessen Fortführung, sondern sie demonstrieren auch den Geist der chinesischen Handwerkskunst. Mit der Teekultur wird eine innovative geistige Sicht vermittelt, die dem Betrachter den Raum zu einem ästhetischen Teegebrauch im modernen China eröffnet, so dass er das Streben der Chinesen nach Lebensqualität und einem schönen Leben spüren kann. Das interaktive Projekt „Hello, Kongzi“ verarbeitet in seinen lebhaften Cartoons den ideellen Kern der alten Philosophenschulen und folgt dem Konzept „Der Edle strebt nach Harmonie, nicht aber nach Gleichheit“, so dass man in der Welt China auf eine andere Art und Weise kennenlernen kann.

Die gemeinsamen Veranstalter dieser Ausstellung sind das Staatliche Zentrum für Außenhandel und Kultur (Shenzhen) mit der ihm unterstellten Shenzhen Huihua International Cultural Communication Co. sowie das Chinesische Kulturzentrum Berlin. Zu den Ausstellern gehören die international größte Tee-Industrie- und Handels-Plattform „Shenzhen Tea Expo“, das Nationale Demonstrationszentrum der Kulturindustrie mit dem Kreativpark für chinesische Seidenkultur, das große internationale Modeunternehmen „Eachway“ sowie Vertreter von Schlüsselunternehmen der Kulturbranche, zum Beispiel die Shenzhen Bolin Cultural and Creative GmbH. Alle diese Einrichtungen veranstalten gemeinsam für die deutsche Öffentlichkeit ein optisches Fest des kreativen Designs im chinesischen Stil.


2. Filmvorführungen
Zeit: 09.01.2017 (Montag), 13.02.2017 (Montag)
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin


2017 wird das Chinesische Kulturzentrum Berlin innerhalb der ersten zwei Monate insgesamt zwei Filmabende veranstalten und seinem Publikum die sehenswerten Filme "Song of the Phoenix" und "Coming Home" zeigen. "Song of the Phoenix" erzählt von der Blütezeit und dem Niedergang der Suona, einem traditionellen Musikinstrument des chinesischen Shanbei. Wie wird das traditionelle Musikinstrument im Umfeld der Kommerzialisierung an die nächste Generation weitergegeben? "Coming Home" ist ein Werk des bekannten chinesischen Regisseurs Zhang Yimou und erzählt die Geschichte des Professor Lu, der sich nach der Kulturrevolution als Nachbar ausgibt, um sich um seine an Amnesie leidende Ehefrau zu kümmern.



II. Veranstaltungen außerhalb des Chinesischen Kulturzentrums Berlin

(12.01.2017 bis 16.01.2017 in den Shopping Arkaden Potsdamer Platz und im Roten Rathaus Berlin)
Feierliche Veranstaltungen zum "Happy Chinese New Year"
Zeit: 12.01.2017 bis 16.01.2017
Ort: Shopping Arkaden Potsdamer Platz Berlin,
Rotes Rathaus Berlin


Mit der großartigen Unterstützung der Botschaft der Volksrepublik China in Deutschland, dem Kulturministerium der Provinz Jiangsu, dem Roten Rathaus und der Artall Culture Group wird das Chinesische Kulturzentrum Berlin im Januar 2017 an zahlreichen Orten Berlins für vier Tage Veranstaltungen im Rahmen des "Happy Chinese New Year" ausrichten. Dazu lädt das Zentrum das Kunstensemble der Provinz Jiangsu, Kunsthandwerker und lokale chinesische Kunstgruppen ein, um auf den Berliner Bühnen Handwerkskunst, eine chinesische Ausstellung, ein Feuerwerk und viele weitere Inhalte zu präsentieren und zu feiern. Das kommende "Happy Chinese New Year" wird den chinesischen und deutschen Bürgern ein visuelles und akustisches Fest bescheren.

Vorstellung des Kunstensembles der Provinz Jiangsu
Zum Kunstensemble Jiangsu gehören das Tanztheater Wuxi, das Zirkusensemble Jiangsu und das Ensemble der Pekingoper Nanjing. Gesang, Tanz, Volksmusik, Akrobatik und Pekingoper bilden in dem Kunstensemble eine Einheit. Sein Programm ist reich an künstlerischen Charakteristika der Provinz Jiangsu. Dazu zählen der über 2000 Jahre alte „Jianhu-Zirkus“, ein immaterielles nationales Kulturerbe sowie die Nanjinger Pekingoper, die die Standards und die Atmosphäre der Nordoper fortführt, aber zugleich auch über den Pioniergeist und den Zeitgeschmack der südlichen Oper verfügt. Seit Jahrzehnten bekommt das Kunstensemble Jiangsu immer wieder nationale und internationale Auszeichnungen, zum Beispiel die Bronzemedaille beim 13. Internationalen Zirkusfestivals in Frankreich und beim 6. Internationalen Zirkusfestival in Moskau sowie die Goldmedaille beim Pekingoper-Kunstfestival in China.

Das Kunstensemble Jiangsu ist auch ein ausgezeichneter Botschafter des Kulturaustauschs. Es hat bisher die USA, Großbritannien, Australien, Japan und Norwegen sowie Taiwan und Hongkong besucht und ist überall, wo es auftrat, vom Publikum herzlich empfangen worden. Viele in- und ausländische Medien haben den erfolgreichen Auftritten des Ensembles Sonderberichterstattungen gewidmet.


Immaterielles Kulturerbe Chinas – Handwerksstellung
Für eine vielfältige "Happy Chinese New Year"-Veranstaltung haben wir sechs Kunsthandwerker aus der Provinz Jiangsu eingeladen, die uns Porzellanschnitzerei, Kernschnitzerei, Stickerei, Duftkissen, Kämme, Papierschnitte und weitere traditionelle Kunsthandwerke vorstellen werden.

Porzellanschnitzerei aus Dafeng
Die Porzellanschnitzerei aus Dafeng verwendet eine kunsthandwerkliche Technik, bei der unter Verwendung von Wolfrahmstahlmessern oder Rohdiamanten kalligraphische und bildliche Gravuren auf glasiertem Porzellan angebracht werden.

Suzhou-Kernschnitzerei
Bei dieser Kunst werden auf harten Obstkernen oder Walnüssen feinste Schnitzereien angebracht. Meistens werden für die Suzhou-Schnitzerei die Kerne von Oliven und Pfirsichen verwendet.

Suzhou-Stickerei
Die Stickerei aus Suzhou verfügt heute bereits über eine mehr als zweitausendjährige Geschichte. Sie gehört zu den vier berühmtesten Stickarten Chinas. Sie ist bekannt für ihre schönen Muster, ihre ideenreiche, lebendige und sorgfältige Sticktechnik sowie ihre elegante Farbauswahl. Die „doppelseitigen Stickereien“ gelten dabei als die erlesensten.

Duftkissen aus Xuzhou
Die kleinen Stoffbeutel sind mit einer Vielzahl von intensiv duftenden Heilkräutern gefüllt, die eine erfrischende Wirkung ausüben.

Changzhou-Kämme
Die Changzhou-Kämme haben eine mehr als zweitausendjährige Geschichte. Sie dienten einst als Tribtutgeschenke an den Kaiserhof. Die Kämme werden aus edlen Materialien wie Bambus, Holz oder Tierknochen gefertigt und das Herstellungsverfahren ist anspruchsvoll.

Jinhu-Papierschnitte
Bei diesen Papierschnitten bilden Schlichtheit und Übertreibung, Vielfalt und Einfachheit, Lebensechtheit und Verfremdung eine harmonische Einheit. Sie werden heute häufig an Festtagen verwendet, um mit ihren Glück verheißenden Mustern die festliche Atmosphäre zu verstärken.



"Happy Chinese New Year": Shopping Arkaden Potsdamer Platz Berlin
Zeit: 12.01.2017 13:00 bis 21:00 Uhr und 13. bis 14.01.2017 13:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Shopping Arkaden Potsdamer Platz Berlin

Vom 12. bis 14. Januar werden Künstler des Kunstensembles der Provinz Jiangsu und 6 Kunsthandwerker aus der Provinz Jiangsu das Berliner Publikum und Touristen mit einem Entertainment aus Tanz, Theater, Akrobatik, Live-Handwerk und weiteren Darstellungen begeistern. Das Chinessiche Kulturzentrum wird darüber hinaus ein Programm aus Tanz, Gesang, Kampfkunst und weiteren ausgezeichneten Programmpunkten mit der lokalen chinesischen Tanzgruppe und der Kampfkunstgruppe des Chinesischen Kulturzentrums organisieren. Am 12. Januar um 19:30 Uhr wird die große Eröffnungsveranstaltung stattfinden. Zur Feierlichkeit werden der Chinesische Botschafter Herr Shi Mingde und der Staatssekretär des Auswärtigen Amtes Stephan Steinlein sowie weitere Ehrengäste anwesend sein. An dem Abend wird es ebenfalls ein feierliches Feuerwerk und eine Lasershow der Hainan Airlines geben.








Abteilung der kulturelle Veranstaltung
Chinesisches Kulturzentrum Berlin