Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail: info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


„Ein lebendiges Vermächtnis der chinesischen Drucktechnik“
Ausstellung der Kunst des farbigen Holzdrucks des „Ten Bamboo“ - Studios


Vernissage: 20. Dezember 2017 (Mi); 19:00 Uhr
(Teilnahme nur mit Anmeldung)
Dauer der Ausstellung: Bis 17. Januar 2018
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin,
Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin


Das Hangzhouer „Ten Bamboo“-Studio wurde in der Zeit der Ming-Dynastie von dem Siegelschnitzer und Verleger Hu Zhengyan gegründet. Unter seiner Leitung entstanden solche Werke des „Ten Bamboo“-Studios wie das „Handbuch der Malerei und Kalligrafie“ und das „Ten Bamboo- Verzeichnis“, die als Höhepunkte in der chinesischen Druckgeschichte anzusehen sind. Im Jahr 2001 wurde die Hangzhou Ten Bamboo Studio Gallery gegründet. Damit konnte die Kunst des farbigen Holzdrucks, um den es Jahrhunderte lang still geworden war, wieder zum Leben erweckt werden. Im Jahr 2014 wurde die „Technik des farbigen Holzblockdrucks“ des „Ten Bamboo“-Studios auf die Liste der nationalen geschützten immateriellen Kulturgüter gesetzt. Wei Lizhong, der Direktor der Hangzhou Ten Bamboo Studio Gallery, ist der repräsentative Fortsetzer dieses immateriellen Erbes.

In den letzten Jahren hat die Hangzhou Ten Bamboo Studio Gallery bedeutende historische Werke des farbigen Holzdrucks ausgewählt und wieder gedruckt, zum Beispiel das „Diamant-Sutra“ aus dem Druckbuch des Wang Jie von 868 (Tang-Dynastie), die „Bilder der 24 Jahresabschnitte“, die „Reise des Mönchs Tang Xuanzang nach Westen“, „Residenz in den Fuchun-Bergen“ oder das „Ten Bamboo- Verzeichnis“. Der Charme dieser alten Schriften und der Malerei und Kalligraphie des Altertums wurde auf diese Weise reproduziert. Das „Ten Bamboo“-Studio hat sowohl in der Chinesischen Nationalbibliothek als auch an anderen Orten bedeutende Ausstellungen veranstaltet, seine Werke werden von zahlreichen Museen gesammelt. Außerdem sind „ Mit jedermann in Harmonie leben wollen“, „Reise des Mönchs Tang Xuanzang nach Westen“ und andere farbige Holzdrucke als Staatsgeschenke ausgewählt worden. Im Jahr 2015 erhielt das Trainingsprojekt des „Ten Bamboo“-Studios auf dem Gebiet des farbigen Holzdrucks die Unterstützung des Staatlichen Kunstfonds. Und im Jahr 2017 ist die Ausstellung von Werken der farbigen Druckkunst des „Ten Bamboo“-Studios erneut vom Staatlichen Kunstfonds als ein Kommunikations- und Promotions-Projekt subventioniert worden.

Die Ausstellung des „Ten Bamboo“ - Studios zur Kunst des farbigen Holzdrucks, „Ein lebendiges Vermächtnis der chinesischen Drucktechnik“, ist vom Direktor der Hangzhou Ten Bamboo Studio Gallery, Wei Lizhong, in langjähriger Arbeit aufgebaut worden. Mit innovativen Methoden demonstriert er die traditionelle Kunst des farbigen Holzkdrucks und lässt auch heute noch ihren Glanz erstrahlen.


Der Künstler

Wei Lizhong ist der repräsentative Fortsetzer des immateriellen Kulturerbes „Farbiger Holzblockdruck des Ten Bamboo – Studios“. Er ist Master-Tutor am Chinese Ancient Books Preservation and Conservation Institute der Fudan-Universität, wissenschaftlicher Betreuer am Trainingsinstitut für farbigen Holzblockdruck der Chinesischen Nationalbibliothek und Direktor der Hangzhou Ten Bamboo Studio Gallery. Im Jahr 2012 zeichnete ihn das Kulturministerium mit dem „Outstanding Contribution Award“ für die Ausstellung „Produktive Erfolge beim Schutz des immateriellen Kulturerbes Chinas“ aus. 2014 gewann er den Preis für die Fortsetzung des immateriellen chinesischen Kulturerbes, und sein Werk „ Mit jedermann in Harmonie leben wollen“ errang die Goldmedaille.








Abteilung für kulturelle Veranstaltungen
Chinesisches Kulturzentrum Berlin