Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail:
info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


Eindrücke von der Seidenstraße
– Ausstellung zeitgenössischer Mode aus China

Vernissage :Freitag, den 30. August 2019, um 19:00 Uhr
(Teilnahme nur mit persönlicher Einladung)

Dauer der Ausstellung: bis 11.09.2019(Eintritt frei)
Ort:Chinesisches Kulturzentrum Berlin,
Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin


Nachdem die Ausstellung „Eindrücke von der Seidenstraße – Ausstellung zeitgenössischer Mode aus China“ bereits Stationen wie Singapur, Japan, Mauritius und Russland besuchte, freut sich das Chinesische Kulturzentrum Berlin, mit der Botschaft der V.R. China in der Bundesrepublik Deutschland sowie dem Network of International Culturalink Entities und der China Arts and Entertainment Group gemeinsam, diese Ausstellung zeitgenössischer chinesischer Mode, im Zeitraum 30. August bis 11. September 2019, auch in Berlin zu präsentieren. Insbesondere stellt diese Ausstellung zum diesjährigen 70. Gründungsjubiläum der V.R. China einen glanzvollen Höhepunkt des langjährigen Kulturaustauschs zwischen Deutschland und China dar.

„Eindrücke von der Seidenstraße – Ausstellung zeitgenössischer Mode aus China“ präsentiert die historische Entwicklung chinesischer Garderobe, Modedesigns und aktuelle chinesische Mode auf abwechslungsreiche Weise. Dabei werden 23 herausragende Kleider-Sets aus chinesischer Seide präsentiert, die den ästhetischen Geschmack sowie kulturelles und künstlerisches Streben chinesischer Künstlerinnen und Künstler widerspiegeln. Als Spiegelbild traditioneller Volkskultur bedienen sich die Kleidungsstücke bei Kunstformen des chinesischen immateriellen Kulturerbes, wie dem Scherenschnitt, der Pekingoper, Webereien und Stickereien, und deren Stilelementen und nutzen diese als Vorlage. In der Ausstellung wird dem aktuellen künstlerischen Zeitgeist und seiner engen Verbindung zwischen chinesischen Stilelementen und aktuellen Modetrends nachgegangen, dabei kommen Kontraste zwischen Tradition und Moderne zu besonderer Geltung.



Drei kostbarbestickte, antike Qipaos aus der Sammlung von Zhou Feng bilden einen wichtigen Bestandteil der Ausstellung. In der Gegenüberstellung zeitgenössischer und antiker Mode wird eine durchgehende Entwicklung der Mode als immaterielles Kulturerbe deutlich erkennbar. Besonderer Abschnitt der Ausstellung ist die Präsentation von Entwürfen des Spitzendesigners Zhang Fang, vom Zentralen Chinesischen Fernsehen (CCTV) und eine Modenschau chinesischer Spitzenmodels und deutscher Models als Höhepunkt der Vernissage. Anhand des exquisiten Ausstellungskonzepts und der innovativen Interpretation, in der Stilelemente der Peking-Oper in der Mode Verwendung finden, erhalten unsere Besucherinnen und Besucher ein dynamisches Bild der Essenz traditioneller, chinesischer Kultur.

Mode ist ein Spiegel aus Tradition und aktuellem Zeitgeschehen und stellt daher einen wichtigen Bestandteil des deutsch-chinesischen Kulturaustauschs dar. Neben der Förderung des gegenseitigen, kulturellen Verständnisses soll diese Ausstellung und die auf dem Laufsteg präsentierte Mode den Austausch zwischen deutschen und chinesischen Akteurinnen und Akteuren in der Modebranche intensivieren und chinesischer Mode Möglichkeit bieten und Ansporn sein, sich auf internationaler Bühne zu etablieren.

Abteilung für kulturelle Veranstaltungen
Chinesisches Kulturzentrum Berlin