Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail:
info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


Siebente Chinesische Theaterwoche des Chinesischen Kulturzentrums Berlin

Aufführungen am 14. und 15. Nov. 2019

Donnerstag, 14.11., um 19 Uhr: „Mo Chou - Mo Chou“

Freitag, 15.11., um 19 Uhr: „Elsewhere for Hope“

(Anmeldung erwünscht)
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin
Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin


Die Siebente Chinesische Theaterwoche des Chinesischen Kulturzentrums Berlin ist eine gemeinsame Veranstaltung des Chinesischen Kulturzentrums Berlin und des Amts für Kultur- und Tourismus der Stadt Nanjing. Mit den Stücken „Mo Chou-Mo Chou“ und „Elsewhere for Hope“ bringen Künstlerinnen und Künstler der Nanjing Opera Troupe zwei herausragende Inszenierungen nach Berlin.



In der Form des Physical Theater erzählt “Mo Chou - Mo Chou” die wundervolle Liebesgeschichte des Prinzen Xu Cheng und seiner geliebten Mo Chou, die sich in der antiken Stadt Jinling, dem heutigen Nanjing, zugetragen haben soll. Unter dem Leid fehlender Akzeptanz ihrer gegenseitigen Zuneigung, durch die Großmutter als Stammeshalterin und den weiteren Familienmitgliedern, opfern beide letztendlich ihr Leben für die Liebe.
Durch die hingebungsvolle Verwendung von Körpersprache sowie Elementen aus Tanz und Drama formt diese Inszenierung die Emotionen ihrer Charaktere und schafft eine einzigartige Umgebung zur Darstellung dieser großartigen chinesischen Erzählung. Sieben Schauspielerinnen und Schauspieler verkörpern in 70-minütiger Spielzeit 34 Rollen und präsentieren wechselnde Atmosphären in abwechslungsreichen Szenen. Die Geschichte einer wundervollen Liebe behandelt auch die Niedertracht der Menschheit, Widerstände gegen das Schicksal, Treue, Beharrlichkeit und Aufopferung für die Liebe. All dies inmitten eines schicksalhaften Trauerspiels, welches der weitbekannten Tragödie der westlichen Charaktere „Romeo und Julia“ in Nichts nachsteht.


“Elsewhere for Hope” erzählt drei skurrile Geschichten, die sich allesamt auf einem Friedhof im Süden Chinas zutragen. Traurig, amüsant und absurd sind sie alle miteinander verflochten und überraschen mit ihrem unerwarteten Ergebnis. In dieser Aufführung finden verschiedene Elemente theatralischer Darstellung ihren Platz; traditionelle Peking-Oper, Hip-Hop, Rap, Modern Dance und viele weitere Formen des darstellenden Spiels fügen sich zu einem großen Ganzen zusammen. Auch wenn im Mittelpunkt dieser Erzählung der Tod steht, mangelt es dem Stück nicht an einer mit Ernsthaftigkeit gepaarten Absurdität alltäglicher sozialer Themen, wie dem Eheleben, Affären, Geldgier und steigenden Immobilienpreisen. Der Spannungsbogen reicht von der Bitterkeit bis hin zur Süße menschlicher Beziehungen. Mit lachendem und weinendem Auge schaut diese Inszenierung Leben und Tod gleichermaßen ins Gesicht und regt zum Nachdenken an.


Die Nanjing Opera Troupe wurde im Jahr 1960 gegründet. Weit über 100 professionelle Künstlerinnen und Künstler des Ensembles, darunter DrehbuchautorInnen, RegisseurInnen, DarstellerInnen und BühnendesignerInnen, schufen seit seiner Gründung über 150 Bühnenstücke. Mit großen Dramen, wie „Tobender Jangtse“, „Menschen am Qinhuai Fluss“, „Gewöhnliche Menschen“, gewann das Ensemble zahlreiche herausragende Kulturauszeichnungen, darunter mehrmals den Großen Kulturpreis, die höchste staatliche Auszeichnung Chinas für kulturelle Leistungen. Im Jahr 1989 initiierte die Nanjing Opera Troupe erstmals das Chinesische Theaterfestival, welches überaus positive Kritiken erhielt und seither eine wichtige Rolle zur Entwicklung des chinesischen Theaters spielt. In den vergangenen Jahren wurden Inszenierungen der Nanjing Opera Troupe in den USA, Japan, Deutschland, Russland und vielen weiteren Ländern mit großer Begeisterung vom Publikum aufgenommen, dabei leistete das Ensemble einen wichtigen Beitrag zur Förderung des internationalen Kulturaustauschs.

Abteilung für kulturelle Veranstaltungen
Chinesisches Kulturzentrum Berlin