Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail: info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


Chinesischer Kalender und Tierkreiszeichen

Der chinesische Kalender kombiniert den Sonnenzyklus (Jahr) und Mondzyklus ( Monat ) miteinander. Er ist auch an das Beobachten der Himmelskörper geknüpft. Die Berechnung basiert dabei nicht auf Mittelwerten, sondern auf den exakten astronomischen Stellungen von Sonne und Mond. Die Monatslängen richten sich nach dem Mondkalender. Die Festsetzung wichtiger Jahreszeiten richtet sich nach dem Sonnenkalender. Dabei geht ein Jahr von Wintersonnenwende zu Wintersonnwende und heißt Sui. Ein Jahr wird in 24 Jahresabschnitte geteilt. Das Mondjahr wird durch Schaltmonate wieder in Einklang mit dem Sonnenjahr und dem Zyklus der Jahreszeiten gebracht. Nach dem lunisolaren Kalender geht ein Jahr von Neujahr zu Neujahr und heißt Nian. Die Festsetzung des Neujahres richtet sich nach dem tropischen Sonnenjahr und nach dem Neumond zugleich. Das chinesische Jahr beginnt ungefähr zwischen Mitte Januar und Mitte Februar.

Die Zeitrechnung im alten China ist eine Zusammensetzung von Himmelsstämmen und Erdzweigen. Die 10 Himmelsstämme sind eine Kombination aus Holz, Feuer, Erde, Wasser und Metall sowie Yin und Yang. Die Erdzweige bestehen aus 12 Tierzeichen. Aus diesen beiden Reihen von 10 bzw. 12 Zeichen wird durch Kombination ein Zyklus von 60 Zeichen geschaffen. Der 60-Jahre-Zyklus wurde im 3. Jahrhundert eingeführt und ist bis heute überliefert.

In der östlichen Han-Dynastie (23-220 n.Chr.) erhielt man durch die Verbindung der 12 Tiere mit den 12 Erdzweigen 12 Tierkreiszeichen genannt. Diese Tierkreiszeichen werden einzelnen Jahren zugeordnet und wiederholen sich in einem Zyklus von 12 Jahren. Heutzutage ist es immer noch eine Tradition in China, mittels Tierkreiszeichen die Zeit und das Alter eines Menschen zu berechnen.

Die 12 Tierkreiszeichen

Die Ratte (1996 2008 2020) steht für Kreativität, Geistesgegenwart und Geselligkeit. Ratten lieben es, neue Dinge in die Wege zu leiten, tun sich aber häufig schwer, das Angefangene zu Ende zu bringen. Ratten sind oft an philosophischen Dingen interessiert, aber erweisen sich nicht immer als alltagstauglich.

Der Büffel (1997 2009 2021) steht für Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft. Er liebt die Geselligkeit, bevorzugt aber seine vertraute Umgebung. Die im Zeichen des Büffel Geborenen sind meistens kraftvolle und willensstarke Menschen. Sie sind zäh und verfügen über eine große Geduld.

Der Tiger (1998 2010 2022) steht für Selbstsicherheit und Autorität. Tiger haben viele Fähigkeiten und sind sich ihrer Schwächen sehr bewusst. Tiger sind Idealisten, die genauso leidenschaftlich wie auch nachsichtig und fürsorglich sein können.

Der Hase (1999 2011 2023) legt Wert auf eine vertraute Umgebung und auf Sicherheit. Sie sind warmherzige und mitfühlende Menschen. Zwar wirken sie manchmal schüchtern und zurückhaltend, aber dank ihrer Entschlossenheit können die Hasen alles erreichen.

Der Drache (2000 2012 2024) ist ein Lieblingstier der Chinesen. Die Drachen sind kreativ und verfügen über eine lebhafte Phantasie. Sie stehen gern im Mittelpunkt und sind mehr als andere dazu bestimmt, zu Ruhm und Ehre zu gelangen.

Die Schlange (2001 2013 2025) steht für Weisheit und Schönheit. Im Zeichen von Schlangen Geborene sind Forscher und Denker. Sie sind verständnisvoll, sehr wachsam, aber auch misstrauisch und neigen zur Eifersucht.

Das Pferd (2002 2014 2026) steht für die männliche Seite im chinesischen Tierhoroskop. Im Zeichen des Pferdes Geborene sind voller Lebenslust und temperamentvoll. Im Umgang mit anderen sind sie liebenswürdig und charmant.

Das Schaf (2003 2015 2027) repräsentiert die sanfte und gefühlvolle weibliche Seite im Tierhoroskop. Es sind Familienmenschen, die adrett, pünktlich, ordentlich und ständig auf der Suche nach Sicherheit sind. Viele von ihnen sind künstlerisch veranlagt.

Der Affe (2004 2016 2028) steht für Klugheit, Schlagfertigkeit und Humor. Affen wollen unbedingt ernst genommen werden, auch wenn sie meist lässig und unbeschwert wirken. Affen können ein bewundernswertes Selbstbewusstsein entwickeln. Sie sind gute Zuhörer und Ratgeber.

Der Hahn (2005 2017 2029) zeichnet sich durch seine Lebendigkeit und seinen Enthusiasmus aus und verfügt über eine unerschöpfliche Energie. Der Hahn ist klug, offen und hilfsbereit, durchaus eitel und achtet sehr auf seine Gesundheit.

Der Hund (2006 2018 2030)steht für Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Loyalität. Es sind Menschen mit Grundsätzen, die zu ihrem Wort stehen und bemüht sich um Gerechtigkeit. Im Zeichen des Hundes Geborene haben häufig einen großen Bekanntenkreis und schließen Freundschaften fürs Leben.

Das Schwein (2007 2019 2031) ist rücksichtsvoll, mitfühlend, gesellig und fleißig. Das Schwein ist ein Genießer und tut viel dafür, dass auch andere sich wohl fühlen können. Schweingeborenen steht ein zufriedenes und erfülltes Leben bevor.