Title



Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail:
info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


Fotoausstellung „Chinesische Frühlingsfest-Traditionen“



Ausstellungsdauer: 9. Feb. bis 4. März 2020,
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin,
Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin




Nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender beginnt mit dem Frühlingsfest ein neues Jahr. Seinen Ursprung hat dieses Fest in Opferritualen und der Ahnenverehrung im Altertum, mit denen schon damals das neue Jahr begrüßt wurde. Auch heute noch ist es das wichtigste und traditionsreichste Fest der Menschen in China.

Nach dem chinesischen Mondkalender ist das Frühlingsfest (Chunjie) der erste Tag des ersten Monats des Jahres. Im Jahr 2020 fällt Chunjie auf den 25. Januar. Die Feierlichkeiten zum Frühlingsfest erstrecken sich allerdings von seiner Vorbereitungszeit, über den Neujahrstag hinweg, bis hin zum Laternenfest, dem 15. Tag des ersten Mond-Monats (in diesem Jahr der 8. Februar), über einen Zeitraum von fast einem Monat. Aufgrund der kulturellen Unterschiede in den verschiedenen Regionen Chinas, gibt es zahlreiche regionale Bräuche zum Frühlingsfest.

Das Frühlingsfest ist ein Fest im Zeichen der Natur. Anlässlich des Wechsels der Jahreszeiten, vom Winter zum Frühling, und des neuen Aufkeimens der Natur, schmücken die Menschen in China ihre Häuser u.a. mit Lampions, positiven Sprüchen an den Eingangstüren und Scherenschnitten in den Fenstern, das Fest wird zudem mit Feuerwerk sowie Drachen- und Löwentänzen feierlich begangen. Viele Menschen besuchen zudem Tempel, um für Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr zu bitten. Gleichzeitig verabschieden sich die Menschen vom Alten und heißen das Neue willkommen. Das Frühlingsfest verkörpert somit auch den Respekt der chinesischen Kultur vor seiner Umwelt und dem Prinzip der Einheit zwischen Menschen und Natur.

Das Frühlingsfest ist auch ein Fest im Zeichen der Familie. Das Wiedersehen in der Familie ist für die Menschen in China wichtiger Bestandteil des Festes. Fast alle Chinesinnen und Chinesen kehren in dieser Zeit in ihre Heimat zurück, um in der Familie gemeinsam zu speisen und das Fest gemeinsam zu begehen. Wichtige Tradition sind die „Roten Umschläge“ mit Geldgeschenken und das gemeinsame Schauen der Neujahrs-Show im chinesischen Fernsehen. Das Frühlingsfest birgt den hohen Stellenwert der Familie in Harmonie zum Ausdruck.

In den letzten Jahren erfreut sich das Frühlingsfest vermehrter Beliebtheit bei den in China lebenden Menschen anderer Nationen. Auch im Ausland nimmt die Zahl der Frühlingsfest-Feiern stetig zu. Viele im Ausland lebende Chinesinnen und Chinesen, aber auch die Menschen in den jeweiligen Ländern wissen die gemeinsame und fröhliche Atmosphäre des Frühlingsfestes zu schätzen. Chunjie – das bedeutet für die Menschen in China Freude, Harmonie und Beisammensein. In diesem Sinn ist das Frühlingsfest zu einer Brücke der Freundschaft geworden, die China mit den Völkern dieser Welt verbindet.

Diese Fotoausstellung zeigt kulturelle Bräuche und Aktivitäten während des Frühlingsfestes und vermittelt farbenfrohe Eindrücke der Traditionen und Lebensweisen während des Frühlingsfestes im heutigen China. Sie eröffnet dabei einen Blick für den reichen kulturellen Inhalt dieses Festes und seine internationale Bedeutung.







Abteilung für kulturelle Veranstaltungen
Chinesisches Kulturzentrum Berlin