Title



Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-17 Uhr
Sa-So geschlossen
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail:
info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


Chinesische Tourismus- und Kulturwoche 2022
- Abschnitt „Kultur des Gelben Flusses“



Abschnitt 2: Kultur des Gelben Flusses





Das Einzugsgebiet des Gelben Flusses zählt zu den Geburtsstätten der chinesischen Zivilisation. In China wird der Gelbe Fluss daher auch als "Mutterfluss" bezeichnet. Die glanzvollen Kulturen entlang des Flusslaufs zeugen auch heute noch von den Errungenschaften der seit der Antike in diesem Gebiet lebenden Völker und Menschen. Als wichtiger Teil der chinesischen Zivilisation haben die Bräuche und Traditionen entlang des Gelben Flusses Politik, Wirtschaft, Technologie und Denken Chinas tiefgreifend beeinflusst.

Wo der Gelbe Fluss vom Himmel herabfließt


Der Gelbe Fluss tritt an seiner ersten Station, der autonomen Hui-Präfektur Linxia in der Provinz Gansu, in das Lössplateau ein. Mit einer Gesamtfläche von 8.169 Quadratkilometern macht Linxia nur 1,92 % der Gesamtfläche von Gansu aus, aber es ist ein Ort mit einer reichen und sehr vielfältigen Landschaft. Linxia liegt an der Grenze zweier Höhenstufen, und das gesamte Gelände gleicht einem abfallenden Becken mit einem Höhenunterschied von fast 3.000 Metern, mit 163 großen Gebirgszügen und 10.823 großen und kleinen Tälern. Es hat die Schroffheit und Kühnheit des nordwestlichen Gebiets, die bergige Schönheit der verbliebenen Qinling-Berge und die zerklüftete und kalte Landschaft der tibetischen Randgebiete. Dieses uralte Land beherbergt die Fußabdrücke von Dinosauriern und atemberaubende Kulturdenkmälern, in denen sich im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Kulturen vermischt haben und aufeinander trafen.


Ein fruchtbares Land im Nordwesten Chinas


Der Gelbe Fluss fließt von Kunlun aus in nordöstlicher Richtung und trifft in einer Biegung in Form des Schriftzeichens "几" auf die Ningxia Ebene. Im Süden nährt der Nebenfluss des Gelben Flusses, der Qingshui Fluss, die üppigen Wälder; im Norden wurde der Gelbe Fluss lange Zeit für die Fischerei und den Reisanbau genutzt, und die chinesische Zivilisation folgte seinem Wasser durch die Ebenen von Ningxia. Die alten Weisen nutzten die Berge und Flüsse, um Kanäle zu bauen, um das Wasser hierher zu leiten, und die Qin- und Han-Kanäle, die ältesten der Welt, ermöglichten die Geschichte der Ningxia-Ebene, auch ohne Staudämme! Heute ist Ningxia mit dem Wasser des Gelben Flusses, das die Wellen einer neuen Ära heraufbeschwört, zu einer stabilen und ertragreichen kommerziellen Getreidebasis des Landes und zu einem Getreidespeicher des Nordwestens geworden, der vor Trockenheit und Überschwemmungen geschützt ist.


Die Liebe zum Gelben Fluss und zum Rhythmus Luoyangs


Die Stadt Luoyang ist ein wichtiger Knotenpunkt am Mittel- und Unterlauf des Gelben Flusses. Der Gelbe Fluss durchquert Luoyang auf einer Länge von 97 Kilometern und fließt durch sieben Städte in drei Kreisen, nämlich Xin'an, Mengjin und Yanshui. Der Gelbe Fluss hat über Hunderte von Millionen Jahren die Wurzeln und die Seele der chinesischen Nation genährt, und die Heluo-Kultur, die sich in der Gegend von Luoyang entwickelt hat, ist ein wichtiger Teil der Kultur des Gelben Flusses. Die Heluo-Kultur, vertreten durch die "Hetu Luoshu", gilt als Ursprung der chinesischen Zivilisation. Luoyang war in seiner Geschichte unter 13 Dynastien die Hauptstadt und ist damit die älteste, längste und dynastischste Hauptstadt Chinas. Die Ruinen der fünf großen Städte Xia, Shang, Zhou, Hanwei, Suitang bieten eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Welt, die "Fünf Hauptstädte von Luo". Der Gelbe Fluss ist die Quelle der chinesischen Weisheit, und Heluo ist die Quelle der Weisheit Chinas. Heute hat Luoyang die Erhabenheit einer alten chinesischen Hauptstadt, aber auch die Vitalität einer modernen Stadt.


Das reine Land an der Quelle des Gelben Flusses


Der Zalingsee und der Elingsee sind zwei große Süßwasserseen im Hochland, an der Quelle des Gelben Flusses. Sie befinden sich am nördlichen Fuß des Bayankara Gebirges und sind zwei wichtige Seen, in denen die Gewässer des Gelben Flusses zusammenfließen. Sie werden liebevoll als "Schwesterseen" bezeichnet. Was viele nicht wissen, ist, dass die Quelle des Gelben Flusses "Kariqu" heißt, und erst nachdem sich der Gelbe Fluss durch das Gebiet des Kreises Mado geschlängelt und diese beiden "Schwesterseen"


Wunderschönes China: Eine Reise zum Gelben Fluss


Der Gelbe Fluss, die bedeutendste Geburtsstätte der chinesischen Kultur, erstreckt sich über neun Provinzen und Regionen Chinas mit einer Gesamtlänge von 5.464 Kilometern und fließt 628 Kilometern durch Shandong, was drei Viertel des Unterlaufs des Gelben Flusses ausmacht. Der Gelbe Fluss bringt mit seinem Schlamm und Sand nicht nur Wasser und Sedimente aus dem Mittel- und Oberlauf nach Shandong, sondern lagert auch die kristallisierte Weisheit und das kulturelle Temperament des Mittel- und Oberlaufs in Shandong ab, was Shandong zu einem ökologisch und kulturell ressourcenreichen Gebiet macht. Die lange Geschichte und die einzigartigen Kultur haben eine reiche Vielfalt an kulturellen und touristischen Ressourcen entlang des Gelben Flusses in Shandong hervorgebracht. Die "konfuzianische Kultur", die "Wasserrand-Kultur", die "Kanal-Kultur" und die "Frühlingsstadt-Kultur" sind einzigartig und bezaubernd. In Dongying, Shandong, mündet der rauschende Gelbe Fluss dann ins Meer.